Tag Archives: Abnehmen

Schnell Abnehmen, um noch ins Traumkleid zu passen: So klappt’s!

Du hast dich für ein schickes Kleid entschieden das du unbedingt haben möchtest, jedoch gibt es noch ein Problem: Es passt nicht ganz und du müsstest ein paar Kilo abnehmen.
Es gibt eine Lösung mit der du in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren kannst. Natürlich sind dafür Ehrgeiz und Durchhaltevermögen gefragt! Aber du hast ja ein ganz klares Ziel vor Augen, das du erreichen möchtest, deswegen lies jetzt aufmerksam weiter!

Der perfekte Ernährungsplan

Bei einer kurzfristigen und schnellen Diät ist es wichtig, dass der Insulinausstoß gering gehalten wird. Was aber genau bedeutet das für unseren Diätplan?
Insulin ist das Speicherhormon in unserem Körper das dafür sorgt, dass die Nährstoffe in die Zellen gelangen können. Leider ist es auch dafür verantwortlich das überschüssige Energie in den Zellen gespeichert wird.
Das ist generell kein Problem, denn die Nährstoffe sollten in die Zelle gelangen können, um dort ihre Wirkung zu entfalten und den Körper mit Energie und Vitaminen zu versorgen.
Das Problem liegt darin dass zu dem Zeitpunkt wenn das Insulin in hoher Konzentration im Körper vorhanden ist, eure Fettverbrennung sehr stark runtergefahren ist. Das führt dazu dass einige Abnehmwillige trotz geringer Kalorienzufuhr kein Körperfett verbrennen.
Über die tägliche Ernährung könnt ihr jedoch diesen Prozess selbst steuern indem ihr die richtigen Nahrungsmittel konsumiert.
Kohlenhydrate ziehen den höchsten Insulinausstoß nach sich, wenn diese nicht mit hochwertigen Ballaststoffen kombiniert werden.

Die perfekte Ernährung um schnell an Gewicht zu verlieren, sieht also wie folgt aus:

  1. Viele Proteine und gesunde Fette
  2. Moderate Kohlenhydratzufuhr
  3. Früchte nur in geringen Mengen, da hierbei viel Fruchtzucker enthalten ist. Am besten sind Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren)

Je nachdem wie groß euer Ausgangsgewicht ist, könnt ihr das Kaloriendefizit groß oder moderat gestalten. Die folgende Abbildung zeigt euch diesen Zusammenhang:

Kaloriendefizit

Ein Diätkonzept das dieser Beschreibung sehr nahe kommt ist die sogenannte Low-Carb Ernährung, wobei die Menge an zugeführten Kohlenhydraten hierbei sehr variabel sein kann.
Wenn du nicht genau weißt wie du deinen Speiseplan richtig gestalten solltest, dann kannst du dir hier einen 7 Tage Diätplan kostenlos herunterladen.

Ist Sport wichtig um abzunehmen?

Sport ist nicht zwingend notwendig jedoch auf jeden Fall sehr empfehlenswert um Körperfett zu verbrennen. Dabei werden nicht nur die Muskeln aktiviert und der Kreislauf auf Trab gehalten, sondern es verhindert dass die wertvollen Kraftwerke unseres Körpers (Muskeln) in einer kalorienreduzierten Diät abgebaut werden.
Wenn du dir unsicher bist ob du normal Joggen gehen oder ein Intervalltraining durchführen solltest, dann entscheide dich für das Intervalltraining.
Viele Studien haben bewiesen das HIIT-Training (High-Intensity-Intervall-Training) die Fettverbrennung mehr anregt und sich deine Ausdauer schneller verbessert als bei normalem Training.

Fazit

Die beschriebene Ernährungsweise aus einer erhöhten Protein- und Fettzufuhr unterstützt durch 2 bis 3 Einheiten Intervalltraining bringen dich schnell und sicher ans Ziel!

In diesem Sinne Sport frei!

Alltagstipp #9: Die Kontrolle behalten beim Abnehmen

Wenn man ein paar Kilos zu viel auf den Hüften hat und schon an einigen Diäten gescheitert ist, ist man sicherlich schon mehr als frustriert. Doch der Weg zum gesunden und kontinuierlichen Abnehmen ist eigentlich ganz einfach. Der wichtigste Punkt auf dem Weg ins Traumkleid ist die Kontrolle über das was man ist und was man tut.

Damit ihr euch etwas leichter in der Kontrolle tut habe ich hier ein paar Tipps für euch.

  • Alles Aufschreiben was man gegessen und getrunken hat
  • Die zugeführte Kalorienmenge täglich errechnen (am besten direkt beim Aufschreiben)
  • Eigenen Grundumsatz berechnen (zum Beispiel hier)
  • Wenn möglich einen Aktivitätentracker oder Schrittzähler tragen
  • Wöchentlich eine Auswertung über die zugeführten Kalorien machen
  • Lebensmittel mit hoher Kalorienzahl gegen Alternativen austauschen
  • Schon beim Einkauf die Nährwertangaben lesen

Optimal ist es, wenn ihr pro Tag etwa 200-300 kcal vom Grundumsatz einspart. Wenn also euer Grundumsatz bei 1500 kcal liegt, dann solltet ihr zwischen 1200 und 1300 kcal täglich essen. Plant aber ruhig einen Schlemmertag mit ein, damit ihr es auch zuverlässig einhalten könnt. Wenn ihr dies befolgt könnt ihr kontinuierlich und gesund abnehmen.
Übrigens: 1 Kilogramm Körpermasse hat eine Energiedichte von 7000 kcal.

Tipp: Wer die Kontrolle über die Kalorien hat, hat auch bald die Kontrolle über sein Gewicht

Mit Light Getränken zum Erfolg ?

Wer schon mal den Kaloriengehalt eines Glas Cola ermittelt hat, hat sicherlich nicht schlecht gestaunt. Ein 250 ml Glas Cola kommt dabei auf stolze 107 kcal. Aufgerechnet auf einen Liter sind wir da schon bei 428 kcal. Und nun sind wir noch nicht mal bei der empfohlenen Trinkzufuhr des Tages angekommen. Eine kalorienarme Variante sind dabei Light Getränke. Diese gibt es inzwischen von fast allen Anbietern und zu jedem Softgetränk (Cola, Spezi, Limonade, Energydrink etc.). Doch sind diese wirklich eine gute Wahl in einer gesunden Ernährung zum Abnehmen ?

Was enthalten Light Getränke und was nicht ?

Ganz klar ist, Light Getränke kommen ohne Zucker aus. Süß sind sie aber dennoch. Dies liegt an den entsprechenden Süßstoffen, die den Getränken als Zuckerersatz beigemischt wird. Derzeit gibt es insgesamt 10 in der EU zugelassene Süßstoffe:

Acesulfam (E 950) – 0 kcal – 200 mal süßer als Zucker
Aspartam (E 951) – 4 kcal – 200 mal süßer als Zucker
Aspartam-Acesulfamsalz (E 962) – 0 kcal – 350 mal süßer als Zucker
Cyclamat (E 952) – 4 kcal – 40 mal süßer als Zucker
Neohesperidin DC (E 959) – 0 kcal – 600 mal süßer als Zucker
Neotam (E 961) – 0 kcal – 8000 mal süßer als Zucker
Saccharin (E 954) – 0 kcal – 400 mal süßer als Zucker
Sucralose (E 955) – 0 kcal – bis zu 600 mal süßer als Zucker
Steviosid (E 960) – 0 kcal – bis zu 300 mal süßer als Zucker
Thaumatin (E 957) – 4 kcal – 2500 mal süßer als Zucker
(kcal Angaben entsprechen pro Gramm)

Immer mehr im Kommen ist außerdem die Pflanze Stevia. Diese ist bis zu 450 mal süßer als Zucker und vor allem ist sie pflanzlich und nicht künstlich hergestellt. Aktuell gibt es noch nicht viele Produkte mit diesem Süßstoff, doch der Markt schläft nicht. Wir können also in den nächsten Jahren weitere mit Stevia gesüßte Produkte erwarten.

Was ist die Falle bei Light Getränken ?

Eine wissenschaftlich durchgeführte Studien belegen, daß die Light-Trinken am Ende mehr Kalorien zu sich nehmen über den Tag verteilt und am Ende auch mehr zugenommen hatten, nachzulesen z.B. bei paradisi.de. Doch woran liegt das ? Der Süßstoff, der in den Getränken enthalten ist steht unter Verdacht Heißhunger auszulösen. Wirklich bewiesen wurde dies allerdings noch nicht.
Weiter stehen die Light Getränke auch immer wieder im Verdacht Herz- und Kreislaufprobleme zu verursachen und sogar Krebserregend zu sein. Doch auch dies konnte bis heute nie bewiesen werden.

Tatsache ist, daß die Menschen immer dicker und kränker werden. Dies ist auch der falschen Ernährung und den falschen Getränken geschuldet. Wer also kein Wasser oder Tee Fan ist der sollte zumindest bei den Softdrinks auf Light oder Zero Produkte zurückgreifen.

Tipp: Light Produkte sind keine schlechte Wahl, dabei sollte man aber immer sein Essverhalten im Auge behalten !

10.000 Schritte zum Erfolg

Vielleicht habt ihr schon mal von dem 10.000 Schritte Prinzip gehört. Doch was steckt eigentlich genau dahinter ? Dafür müssen wir ein bißchen zurück in der Zeit gehen. Früher waren wir Menschen Jäger und Sammler. Auf diese Art von Bewegung hat sich unser Organismus eingestellt. Umgerechnet auf eine Schrittanzahl müsste jeder von uns täglich 10.000 Schritte gehen um optimal in Bewegung zu sein. Außerdem hilft diese Art und Dauer der Bewegung diverse Krankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck oder auch Herzinfarkte zu verhindern. Es kann Rückenschmerzen lindern sowie aus Depressionen raus helfen. Die Leistungsfähigkeit wird gesteigert und ganz nebenbei kann man auch noch abnehmen.

spazieren gehen

Wie viel Schritte gehen wir täglich ?

Alltagstipp #7: Alternative Nahrungsmittel für eine gesunde Ernährung

Heute möchte ich euch wieder einige hilfreiche Tipps für eure Ernährungsumstellung im Zuge des Abnehmens geben. Dabei werde ich euch einige Lebensmittel aus dem alltäglichen Leben und ihre gesünderen Alternativen vorstellen. Wer dabei ist seine Ernährung umzustellen und langfristig Abnehmen und Gewicht halten will, der sollte sich über einen Austausch diverser Lebensmittel Gedanken machen. Und der Umstieg ist meist gar nicht so schwer, muss man doch gar nicht auf so viel verzichten – außer auf Kalorien.

Handvoll Beeren

Lebensmittel und ihre gesunden Alternativen