Ernährung und Rezepte

Unsere Ernährungstipps und leckere Rezepte für den Alltag weiterlesen »

Gesundheit und Körper

Tipps und Tricks wie Ihr zu einem ausgewogenen Körperbewusstsein findet, aktuelle Neuigkeiten aus dem Bereich der Gesundheit weiterlesen »

Sport und Bewegung

Trainingseinheiten und Tipps für ein effektives Workout für Zuhause weiterlesen »

Gewichtserfolge

Dokumentation unserer und Eurer Gewichtserfolge. Wir zeigen Euch wie einfach Euer Weg ins Traumkleid sein kann weiterlesen »

 

Rezept: selbstgemachte und kalorienbewusste Currywurstsoße

0 Flares 0 Flares ×

Was ist das Beste an einer Currywurst beim Imbiss ? Genau: die Soße. Diese macht erst überhaupt den guten Geschmack aus. Ein Würstchen allein schmeckt doch keinem so richtig. Doch was ist eigentlich drin in den Currywurstsoßen beim Imbiss ? Und wie kann man diese lecker und kalorienbewusste selbst nachkochen zu Hause ?

Wenn man im Supermarkt umher schlendert findet man in den Regalen mit den Fertigprodukten „Fix für Currywurst“. Im Durchschnitt kostet ein Beutel um die 80 Cent. Wenn man sich dann die Nährwertangaben so ansieht, dann erkennt man schnell, daß 100 Gramm Trockenrezept auf 350 kcal kommt. Sieht man sich die Inhaltsstoffe mal genauer an, dann fallen einem Stoffe wie Zucker (gleich an 2. Stelle, als mit am Meisten vorhanden), Maltodextrin (nochmal Zucker), Reismehl, Kochsalzersatz, Dextrose (schon wieder Zucker) und Raucharoma. Nun mal ganz ehrlich: klingt das gesund und kalorienbewusst ?

Damit ihr aber nicht auf den leckeren Geschmack einer Currywurstsoße verzichten musst habe ich ein sehr einfaches schnelles Rezept für euch, mit dem ihr jede Beutel-Soße schlagen könnt.

Zutaten für 3-4 Portionen:

  • 500 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Essig
  • 1,5 EL Brühe (Pulver)
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 EL Curry
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 Spritzer Tabasco

Zubereitung:

Die passierten Tomaten kommen in einen ausreichend großen Topf und werden erhitzt. Danach schüttet man nach und nach alle anderen Zutaten dazu und rührt diese gut ein (am besten mit einem Schneebesen). Die Soße dann nochmal kurz aufkochen – und fertig ist die selbstgemachte Currywurstsoße.

Currywurstsoße

Ihr seht also, eine selbstgemachte Currywurstsoße ist gar nicht so schwer und braucht auch nicht viel. Im Normalfall hat man alle Zutaten sowieso immer zu Hause. Und dabei sind Preis und Kalorien kaum schlagbar. Wenn wir bei der obigen Menge von 3 Portionen (ca. 180ml) ausgehen kommen wir hier auf einen Preis von ca. 30 Cent pro Portion und einen Energiegehalt von ca. 90 kcal. Und wem die Menge zu viel ist: die Soße lässt sich wunderbar portionsweise einfrieren und wieder auftauen.

Hier lohnt sich also das Selbstkochen besonders !

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×

One Response to Rezept: selbstgemachte und kalorienbewusste Currywurstsoße

  1. Maria sagt:

    Ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Das schmeckt wirklich perfekt wie in der Currywurstbude! dazu gabs lecker Geflügelwurst und Ofenpommes. Das kommt jetzt auf jeden Fall öfter auf meinen Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×