Ernährung und Rezepte

Unsere Ernährungstipps und leckere Rezepte für den Alltag weiterlesen »

Gesundheit und Körper

Tipps und Tricks wie Ihr zu einem ausgewogenen Körperbewusstsein findet, aktuelle Neuigkeiten aus dem Bereich der Gesundheit weiterlesen »

Sport und Bewegung

Trainingseinheiten und Tipps für ein effektives Workout für Zuhause weiterlesen »

Gewichtserfolge

Dokumentation unserer und Eurer Gewichtserfolge. Wir zeigen Euch wie einfach Euer Weg ins Traumkleid sein kann weiterlesen »

 

Category Archives: Sport & Bewegung

10.000 Schritte zum Erfolg

Vielleicht habt ihr schon mal von dem 10.000 Schritte Prinzip gehört. Doch was steckt eigentlich genau dahinter ? Dafür müssen wir ein bißchen zurück in der Zeit gehen. Früher waren wir Menschen Jäger und Sammler. Auf diese Art von Bewegung hat sich unser Organismus eingestellt. Umgerechnet auf eine Schrittanzahl müsste jeder von uns täglich 10.000 Schritte gehen um optimal in Bewegung zu sein. Außerdem hilft diese Art und Dauer der Bewegung diverse Krankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck oder auch Herzinfarkte zu verhindern. Es kann Rückenschmerzen lindern sowie aus Depressionen raus helfen. Die Leistungsfähigkeit wird gesteigert und ganz nebenbei kann man auch noch abnehmen.

spazieren gehen

Wie viel Schritte gehen wir täglich ?

Sporteinheit: Schwimmen

SchwimmenDie richtige Sportart für sich zu finden ist nicht immer leicht. Schwimmen ist dabei aber eine der beliebteste Sportarten. Meist lernt man als Kind schon die Grundzüge des Schwimmens – spätestens aber in der Schule. Schwimmen ist für jeden etwas, ob klein, ob groß, ob alt, ob jung, ob sportlich, schlank, normal oder übergewichtig.

Vorteile beim Schwimmen

Ein ganz klarer Vorteil für das Schwimmen ist, dass man es ganzjährig machen kann. Im Sommer ist doch nichts schöner als ein Afterwork am Baggersee oder ein Sonntagsausflug mit der Familie ins Freibad. Und im Winter bringt kaum etwas mehr Entspannung als eine Runde Bahnen ziehen im Schwimmbad mit späterem Saunagang.

Sporteinheit: Vibrationstrainer

In den Medien und in Fitnessstudios sieht man seit ein paar Jahren immer häufiger Vibrationstrainer – oder auch gern Rüttelplatte genannt. Auf den ersten Blick scheint dieses Fitnessgerät perfekt für Faulpelze zu sein. Wer aber schon mal auf einem Vibrationstrainer stand weiß wie anstrengend dieses Training sein kann.
Die Platte vibriert je nach Einstellung in einer Frequenz zwischen 5 und 60 Hz. Der Körper „wehrt“ sich gegen dieses Rütteln und spannt dabei die Muskeln an. Durch verschiedene Positionen auf der Platte werden dadurch unterschiedliche Muskelpartien angesprochen und trainiert.
Wichtig bei dem Training mit dem Vibrationstrainer ist auf jeden Fall, dass die Muskeln schon ein Stück weit aufgebaut sind und dass man sich die ersten Male von einem Personaltrainer unterstützen lässt. Nicht geeignet ist das Training für die Ausdauer.

Vibrationstrainer

Vorteile des Trainings mit Vibrationen

Das Training auf einem Vibrationstrainer ist besonders effektiv für den Muskelaufbau. Bewusst kann der Mensch nur ca. 60 Prozent seiner Muskeln ansteuern. Durch die Rüttelung werden auch versteckt liegende Muskelpartien angesprochen und aufgebaut.