Ernährung und Rezepte

Unsere Ernährungstipps und leckere Rezepte für den Alltag weiterlesen »

Gesundheit und Körper

Tipps und Tricks wie Ihr zu einem ausgewogenen Körperbewusstsein findet, aktuelle Neuigkeiten aus dem Bereich der Gesundheit weiterlesen »

Sport und Bewegung

Trainingseinheiten und Tipps für ein effektives Workout für Zuhause weiterlesen »

Gewichtserfolge

Dokumentation unserer und Eurer Gewichtserfolge. Wir zeigen Euch wie einfach Euer Weg ins Traumkleid sein kann weiterlesen »

 

Alltagstipp #3: 10 Minuten Bewegung ist besser als keine Bewegung

0 Flares 0 Flares ×

 

Hantel

Das Aufraffen zu großen Sporteinheiten fällt sicherlich der Mehrheit der Bevölkerung sichtlich schwer. Wer hat schon Lust nach der Arbeit noch 1 Stunde auf das Rad oder den Stepper zu gehen. Dabei reichen kleine Sporteinheiten oftmals auch schon aus. Die Devise lautet:

10 Minuten Bewegung ist besser als gar keine Bewegung

Diese täglichen 10 Minuten kann man außerdem so gestalten, daß man sich dafür gar nicht groß umstellen muss, sondern diese optimale und einfach in den Alltag integrieren kann.

 

10 Minuten Trainings-Beispiele:

Hanteln vor dem Fernseher – Man sollte sich Gymnastikhanteln (um die 2 Kilo) direkt an die Couch legen. Wenn man abends vor dem Fernseher lümmelt sind diese leicht zur Hand genommen und man kann während des TV-Programms ganz einfach 10 Minuten lang die Arme trainieren.
– wer keine Hanteln besitzt kann dafür auch z.B. Wasserflaschen nehmen –

Kurzprogramm für jeden 2. Tag – Man erstellt sich eine Liste mit folgenden Übungen: Sit-Ups, Kniebeugen und Liegestütze. Am ersten Tag beginnt man jeweils 2×10 Stück pro Übung. Am 2. Tag ist Pause. Dies macht man 1 Woche lang so und notiert immer schön mit. In der 2. Woche steigert man die Übungen auf 3×10 Stück. Und ab der 3. Woche macht man pro Runde immer 1x mehr. Durch das regelmäßige Training bauen sich langsam Kraft und Kondition auf und man schafft die Steigerung im Handumdrehen. Ein weitere Vorteil dieser Übungen: man kann diese fast überall durchführen.

Spaziergang zum Bäcker – Ein Spaziergang zum Bäcker dauert meist nicht länger als 5-10 Minuten. Diesen kann man also gleich als Bewegungseinheit nutzen und den Schritt ein bißchen beschleunigen. Dieses Beispiel ist geeignet am Wochenende um Frühstücksbrötchen zu holen oder auch für die Mittagspause.

Treppensteigen – Wer in einem Haus oder einer Wohnung mit Treppenhaus lebt, der kann sich zum Beispiel eine Umräum-aktion überlegen. Dabei trägt man dann jedes Teil einzeln vom untersten Stock in den obersten Stock. Dabei kommen leicht 10 Minuten zusammen.
– wer kein Treppenhaus hat kann z.B. auch im Shoppingcenter die Geschäfte abwechselnd von Stockwerk besuchen und dabei die Treppen nehmen –

Jeden Tag ein anderer Muskel – wer eine Fitnessstation für den Muskelaufbau zu Hause hat kann jeden Tag eine andere Muskelgruppe trainieren.
– Alternativ zur Fitnessstation kann man Muskeln auch mit Hanteln, Flexbändern, Bierkästen oder ähnlichen trainieren.

Tipp:

Kleinigkeiten im Alltag verändern bzw. vorbereiten und sich dadurch das Aufraffen zu Bewegungen erleichtern. 

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×